Hinweise

  • Hygiene ist uns wichtig. Die Sicherheit und die Gesundheit des Kunden und die der Masseurin liegt uns am Herzen.​​

    • Körperstellen, die Verletzungen oder Hautausschläge aufweisen, werden nicht massiert.

    • Die Prostata Massagen werden mit wegwerfbarem Fingerschutz oder mit wegwerfbaren sterilen Handschuhen durchgeführt. Nach der Prostata-Massage reinigt die Masseurin die betreffende Körperzone, zieht sich die Handschuhe aus und reinigt ihre Hände mit einer desinfizierenden Lösung.

    • Nach jeder Massage werden die Praxis, die Bettwäsche, die Tücher und andere Utensilien desinfiziert und durch saubere ersetzt. Gereinigt werden jedes Mal auch Bad, Böden, Türgriffe. 

  • Pünktlichkeit ist unerlässlich. Wenn du früher kommst oder später, dann ist es wichtig, das vorher mitzuteilen. Kommst du früher als verabredet, kann es passieren, dass du auf den Klienten stösst, der gerade herauskommt. Triffst du später ein, dann stehst du vielleicht vor verschlossener Tür.

  • Wir begegnen den Klienten mit Achtung, Herzlichkeit, Vertrauen und erwarten das auch von ihnen. Wer sich ungehörig, respektlos benimmt, hat zu akzeptieren, dass die Massage abgebrochen wird und dass er aufgefordert wird, die Praxis zu verlassen Die verabredete Behandlung hat er zu bezahlen, auch wenn sie nicht abgeschlossen ist. 

  • Die Tantra-Massage führt nicht zur sexuellen Vereinigung. Die Masseurin, obwohl unbekleidet, bietet keinen Sex an. Mit den tantrischen Techniken hilft sie dir aber zu einer tiefen Entspannung und, auf diesem Weg, zu einem dir bisher wohl unbekannten Gipfel des Gefühls.

​© 2017. www.mariamassage.ch